Antonia Gwiasda

Antonia Gwiasda

Die Basis für meine Arbeit als Lektorin habe ich mit einem Studium der Germanistik (Hauptfach, Schwerpunkt Neuere Deutsche Literatur), Theaterwissenschaft und Philosophie (Nebenfächer) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und an der FU Berlin gelegt, seitdem darf ich den Titel „Magistra Artium“ führen.

Bereits während des Studiums habe ich Erfahrungen mit einigen publizistischen, aber auch organisatorischen Nebentätigkeiten gesammelt. Unter anderem war ich als Redakteurin und Autorin für ein Reisemagazin tätig, habe einem Autoren-Team des Auer-Verlages beratend bezüglich der Textauswahl für ein Lesebuch zur Seite gestanden, habe einige Artikel frei veröffentlicht, habe das Management von André Heller´s Chinesischem Nationalcircus unterstützt und war Geschäftsführerin der Tanzfabrik Berlin e.V. – Letzteres auch in der ersten Zeit nach dem Studium.

Diese Kombination aus Affinität zu Texten und Gedrucktem, aber auch zu Organisation und Management ist die ideale Basis für die Arbeit als Lektorin. Entsprechend war ich 16 Jahre als festangestellte Lektorin für die beiden Verlage Spectra-Lehrmittel-Verlag  und LOGO Lern-Spiel-Verlag (beide jetzt: Westermann Lernspielverlage) tätig, anfangs in Vollzeit, nach Geburt meines zweiten Kindes in Teilzeit. Nebenbei habe ich eine Ausbildung zur systemischen Beraterin absolviert (und darf mich somit auch SG-zertifizierte systemische Beraterin nennen) und den Bachelor of Science in Psychologie erworben. Seit 2017 studiere ich Psychologie im Masterstudiengang mit dem Schwerpunkt "Lernen - Entwicklung - Beratung" an der Westfälischen Wilhelmsuniversität in Münster. Seit 2016 bin ich freiberufliche Lektorin und Autorin.